Springe direkt zu Inhalt

Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis für Physik 2021:

Der Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis wird von der Otto-Klung-Stiftung an der Freien Universität Berlin in Kooperation mit der Dr. Wilhelmy-Stiftung vergeben. Es handelt sich um eine der höchst­dotierten, privat finanzierten Auszeichnungen für jüngere Naturwissenschaftler*innen in Deutschland.

Gemeinsames Ziel der Stifter ist es, im jährlichen Wechsel zwischen Chemie und Physik jüngere deutsche Spitzenwissenschaftler*innen für herausragende Leistungen auszuzeichnen. Fünf der bisherigen Preisträger wurden später mit dem Nobelpreis, andere mit bedeutenden nationalen und internationalen Auszeichnungen geehrt.

Die Preisträgerin/der Preisträger soll das 40. Lebensjahr noch nicht überschritten haben und mit international herausragenden Arbeiten zu neuen, richtungsweisenden Erkenntnissen in der Physik beigetragen haben. Es besteht innerhalb der Physik keine Einschränkung des Fachgebiets.

Die Auswahl obliegt einer Preiskommission am Fachbereich Physik der Freien Universität Berlin, die mit Wissenschaftler*innen der drei Berliner Universitäten und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen besetzt ist. Die Kommission bittet um Unterstützung durch Nominierung preiswürdiger Kandidatinnen und Kandidaten. Eigenbewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Vorschläge mit tabellarischem Lebenslauf und Schriftenverzeichnis der Kandidaten sowie einer Begründung in englischer Sprache werden bis 26. Februar 2021 erbeten an

Preiskommission, Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis
Fachbereich Physik, Freie Universität Berlin
z.H. Frau Schumann-Welde
Arnimallee 14
D-14195 Berlin
E-Mail: annette.schumann-welde@fu-berlin.de